Gut, es war sehr warm hier die letzten Tage (gestern 30 Grad im Schatten).

Gut, sie fressen sehr viel Trockenfutter im Moment.

Aber 100ml Wasser seit gestern?! Also 50ml pro Tier?! (Hab’s abgemessen!).

Bei mir sind alle roten Warnlampen an. Bei Kinski ging das ja auch so los. Viel Trinken. Dann war es chronische Niereninsuffizienz. Damals brachte ein Blutbild Klarheit. Ich mache mir grade so ein paar Sorgen…

Weiß wer was? Bin für alles dankbar!

„Katzen eben! Beobachte sie. Dann lernst Du viel.“

eva

 

Nachtrag, 2 Stunden später: Habe gerade etwas im Netz recherchiert und einen „Mittelwert“ von 50ml Wasser pro Kilogramm Katze / Tag herausgefunden.

Nachdem Benny gut und gerne 6 Kilo auf die Waage bringt, und Murmel mindestens 3 Kilo, würde das einem Mittelmaß von 450ml für beide Katzen entsprechen;))

Das erscheint mir zwar wahnsinnig viel, und de facto kann ich mich nicht erinnern, daß jemals eine Katze bei uns soviel gesoffen hätte…

Aber ich nehme es mal so zur Kenntnis. Werde in nächster Zeit dennoch sehr genau beobachten, wieviel die zwei saufen. Das Wasser abmessen, TRinkmenge kontrollieren und so. Es ist nunmal der erste wahrnehmbare Hinweis auf Niereninsuffizienz, wenn die Katze das Saufen anfängt…

Und bei jungen Katzen (unsere sind beide um die 4 Jahre!) kann man wirklich viel tun gegen diese Erkrankung.

 

 

Kommentieren

*

Archive
März 2019
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031